Belohnung für gute Schulnoten? - JA. Aber wie?

„Die anderen aus meiner Klasse bekommen für jede gute Note in einer Klassenarbeit Geld oder ein Geschenk.“

Nicht zum ersten Mal bekomme ich diesen Satz und dazu eine extra Portion Missmut und Unzufriedenheit in den Bauch geboxt. Aber es stimmt: Viele der KlassenkameradInnen meiner Tochter werden für guten Noten mit Geld belohnt oder mit (sogar sehr kostspieligen!) Geschenken zum Zeugnis. Nur WIR (laut meiner Tochter ist sie nämlich weit und breit das einzige so vernachlässigte Kind) geben ihr nichts – nichts für die Eins in der Deutscharbeit, nichts für die Eins minus im Diktat, nichts für die Eins in der Mathearbeit.

Doch je öfter ich mein mantrahaftes „Familien sind eben unterschiedlich. Bei uns ist es so, bei anderen ist es anders…“ vor mir herschiebe, desto mehr bringt mich das Thema zum Nachdenken.

In einer Forsa-Umfrage des Studienkreises wurden 1.000 Eltern mit Kindern zwischen 10 und 18 Jahren gefragt, ob sie ihr Kind für ein gutes Zeugnis belohnen würden. 60 Prozent der Eltern sagten „Ja“, 40 Prozent waren strikt gegen eine Belohnung zum Zeugnis.

Da hilft es, sich darüber Gedanken zu machen, wie eine solche Belohnung aussehen kann. Muss es immer Geld sein? Natürlich nicht!! Hier sind ein paar Tipps, wie Du Dein Kind noch für gute Leistungen in der Schule belohnen kannst – wenn du das möchtest:

    1. eine besondere Familienaktion, z.B. der Besuch eines Freizeitparks, Zoos,  Schwimmbads, Theaters, Schlittschuhlaufen usw.
    2. ein großer Eisbecher in der Eisdiele
    3. ein Buch, das sich das Kind schon lange wünscht
    4. ein Familiennachmittag: Spiele spielen, Punsch trinken und/oder einen Filmabend veranstalten
    5. ein gemeinsames Wochenende an einem schönen Ort

Doch im Großen und Ganzen kann man sagen, dass nichts über ein klar ausgesprochenes und ernst gemeintes Lob von dir als Mutter oder Vater geht. Dabei solltet Ihr als Eltern vielmehr den Prozess der Anstrengung als die eigentlich Note loben. Loben stärkt das Selbstbewusstsein Deines Kindes und führt langfristig zu intrinsischer Lernmotivation.

Hier findet ihr noch einen spannenden Blogartikel zum Thema vom sofatutor-Magazin.

Die Spardose auf dem Blogbild ist eins meiner Schreibtischutensilos, die ich in meinem Shop anbiete.

Wie ist es bei euch? Bekommen eure Kinder eine Belohnung für eine gute Note oder ein Zeugnis?

KATEGORIEN
 
Letzte Beiträge
SUCHE
SCHLAGWÖRTER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.